Was ist dran am ‚War of Talents‘ und wie bewältigt man Herausforderungen bei der Personalsuche im ‚Kampf‘ um geeignete Bewerber am besten?

Für viele Unternehmen ist der Fachkräftemangel ein aktuelles Thema. Auch für Lehrstellen in kleineren und mittelständischen Unternehmen werden häufig nicht die passenden Bewerber gefunden. Was ist die richtige Strategie bei der Personalsuche (Recruiting) und wie können Unternehmen erfolgreich sich die besten Talente sichern? Hier kommt Personalmarketing ins Spiel.

Warum Personalmarketing?

Alle strategischen und operativen Maßnahmen, mit denen die Arbeitgebermarke in den Köpfen von Bewerbern verankert wird (Employer Branding), sind Gegenstand des Personalmarketings. Denn längst bewerben sich ‚Talente‘ nicht mehr nur beim Unternehmen: Das Unternehmen muss sich auch bei den Job-Interessierten bewerben.

Warum Personalmarketing online?

Die Mehrzahl der Bewerber gestaltet die Jobsuche fast vollständig online. Unternehmen, die mit online gut auffindbaren Jobs und Stellenangeboten sowie mit einer authentischen und attraktiven Arbeitgebermarke punkten können, haben einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im ‚War of Talents‘.

Personalsuche meets Online Marketing: Vorteile wie das Erhöhen der Reichweite, erweiterte Möglichkeiten zum Dialog mit Bewerbern (z.B. in den sozialen Netzwerken) und sehr genaue Targeting-Möglichkeiten sprechen dafür, Online Marketing Maßnahmen fest in der eigenen Recruiting-Strategie zu verankern.

5 Tipps für Ihr Personalmarketing im Unternehmen

Wie können Sie die Potenziale des Online Marketings für Ihre Personalsuche nutzen? Diese Empfehlungen von IMAOS fassen kurz und prägnant zusammen, worauf es für erfolgreiches Personalmarketing ankommt.

1. Zielgruppenspezifische Ansprache

Fragen Sie nicht nur danach, was Sie sich von Bewerbern wünschen, sondern auch gezielt danach, was sich Bewerber von Ihnen wünschen. Abhängig von Branche, Stellenangebot und persönlichen Merkmalen, lohnt es sich Bewerber auf verschiedenen Online-Plattformen individuell anzusprechen. Das beginnt bei unternehmenspolitischen Entscheidungen (z.B. DU oder SIE in Stellenanzeigen) und endet bei der Auswahl der Kanäle, auf denen relevante Informationen für Bewerber bereitgestellt werden.

2. Neue Kanäle erschließen: Social Media Recruiting

Erhöhen Sie die Reichweite und die Auffindbarkeit Ihrer Stellenangebote, in dem Sie auf die richtigen Kanäle setzen. Neben der Veröffentlichung von Stellenanzeigen auf der eigenen Karriere-Webseite sowie in einschlägigen Job-Portalen sollte die Verbreitung der Jobs in relevanten Social Media Kanälen in Abhängigkeit der zu erreichenden Zielgruppe im Personalmarketing-Mix von Unternehmen nicht fehlen.

3. Budget für Werbeanzeigen einplanen

Planen Sie ein Budget zum Bewerben von Stellenanzeigen ein. Dank zielgruppenspezifischem Targeting erreichen Sie mit gut geplanten Personalkampagnen die Bewerber, die in Ihr Team passen könnten. In Betracht kommen hier beispielsweise Anzeigenwerbung mit Google Ads, Facebook Ads, Instagram Ads oder Werbekampagnen in Linkedin und Xing. Da allerdings jede Werbeplattform spezielle Anforderungen an das Bewerben stellt und für unterschiedliche Zielgruppen geeignet ist, empfiehlt es sich bei der Planung eine erfahrene Agentur mit Schwerpunkt Personalmarketing online mit ins Boot zu holen.

4. USPs vermitteln: Arbeitgebermarke stärken

Mit Online Marketing Maßnahmen können Sie das Bild Ihres Unternehmens als Arbeitgeber gezielt schärfen. Zum erfolgreichen Employer Branding tragen authentisches Auftreten, Offenheit & Transparenz bei. Kommunizieren Sie Alleinstellungsmerkmale (USPs) und scheuen Sie sich auch nicht davor, Einblicke in Ihr direktes Arbeitsumfeld zu liefern. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass gerade solche Mitarbeiter-Insights bei Bewerbern ankommen und die Arbeitgebermarke entsprechend stärken.

5. Bewerbungsprozess optimieren

Jede noch so ausgeklügelte Personalmarketingkampagne nützt nichts, wenn Bewerber später enttäuscht werden. Achten Sie daher darauf, ‚Werbeversprechen‘ aus den Stellenanzeigen und Kampagnen auch im Bewerbungsprozess einzuhalten.

Personalmarketing

Personalmarketing in der Praxis – Fakten, Zahlen & Studien

Wie sieht das in der Praxis aus? Die Studie „Arbeitgeber Mittelstand: Kommunikation in Zeiten der Digitalisierung“ hat mittelständische Unternehmen zu Ihren Marketingaktivitäten im Bereich Personal befragt. Im Vergleich zu Großkonzernen, die beispielsweise Social Media schon fest in ihrer Personalmarketingstrategie verankern, haben mittelständische Unternehmen hier häufiger noch Nachholbedarf:

  • 17% der Mittelständler nutzen einen Facebook-Karrierekanal.
  • 8% der Mittelständler setzen auf Instagram.

Dabei sind gerade in diesen sozialen Netzwerken viele Studierende und Absolventen – also potenzielle Bewerber – sehr gut zu erreichen und könnten zielgruppenspezifisch angesprochen werden.

  • 86% der befragten Studenten & Absolventen nutzen Facebook.
  • 64% der befragten Studenten & Absolventen nutzen Instagram.

Die Studienverantwortlichen merken aber auch an, dass die Top 10 der deutschen Mittelstandsunternehmen erkannt haben, dass klassische Methoden zur Personalgewinnung allein nicht mehr ausreichen. Beim Recruiting und Employer Branding sind vor allem Unternehmen erfolgreich, die bei Ihren Karriere- und Job-Informationen die sog. ‚Bewerbersicht‘ einnehmen.

Was heißt das konkret für Ihr Unternehmen?

Unsere Empfehlung: Hinterfragen Sie den Karriere- bzw. Jobs-Bereich auf Ihrer Webseite!

  • Orientiert sich Ihre Darstellung an den Interessen der Bewerber?
  • Vermitteln Sie Bewerbern bereits ein authentisches und ansprechendes Bild von Ihrem Unternehmen?
  • Erhalten Bewerber hier Informationen zu den Alleinstellungsmerkmalen des Unternehmens?
  • Bieten Sie Bewerbern ausreichend und einfach erreichbare Kontaktmöglichkeiten?
  • Erreichen Bewerber Ihre Stellenangebote auf relevanten Kanälen?

Sie möchten, dass Ihr Unternehmen bei wichtigen Zielgruppen wie Bewerbern online & offline gleichermaßen punktet?

IMAOS Online Marketing hat sich auf die Weiterentwicklung von Personalmarketingstrategien für Unternehmen spezialisiert. Gern beraten wir Sie persönlich zu Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Personalstrategie erfolgreich umsetzen.

Noch Fragen? Dann schreiben Sie uns.

Mit dem Absenden der Nachricht in vorstehendem Kontaktformular willige ich zugleich ein, dass meine darin enthaltenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert und verarbeitet werden. Von den weiteren Informationen zu meinen Rechten unter Datenschutz habe ich Kenntnis genommen.